Segelclub Gießen bildet seit neuestem mit DSV lizensierten Segellehrer aus

Seit 5. April 2019 bildet der Segelclub Gießen e.V. mit einem von Deutschen Segler-Verband lizensierten Segellehrer aus. An diesem Tag hat Stefan Zink, 2. Vorsitzender des SCG 84, seine Segellehrerlizenz A bestanden und gibt nun sein umfangreiches Fachwissen in den Kursen des SCG weiter.

Damit Segler sich auf den Wasserstraßen rechtlich und seemännisch richtig verhalten, fördert der Deutsche Segler-Verband (DSV) die Ausbildung dieser. Zu Qualitätssicherung der Ausbildung hat der DSV einen Rahmenlehrplan für die Ausbildung von Segellehrern erstellt. Diese Modulare Ausbildung sieht die 3 Lizenzstufen Segellehrer A, B und C vor. Diese 3 Module zielen nicht allein auf die Prüfung ab, sondern sollen den Bewerber fit für den Alltag des Segellehrers machen. Die angehenden Segellehrer bekommen in der Ausbildung ganzheitliches Rüstzeug mit auf den Weg um die Ausbildung von Seglernachwuchs qualifiziert, erfolgreich und auf bestem Niveau unterrichten zu können.

Die Segellehrerausbildung beinhaltet Methodik, Didaktik und Pädagogik der theoretischen sowie der praktischen Ausbildung. Speziell in der Praxisausbildung waren 2 Schwerpunkte die Sicherheit und die Organisation und wird in einer einwöchigen Weiterbildung vertieft.

Die Prüfung durch einen 4 -köpfigen Prüfungsausschuss des DSV hat 2 Tag gedauert und bestand aus einer Theorieprüfung, einer theoretischen und 2 praktischen Lehrproben. Am Ende der Prüfung wurden die Urkunde und die Lizenz durch den Generalsekretär des DSV Dr. Germar Brockmeyer überreicht.

Weitere Informationen zu den Ausbildungskursen des Segelclub Gießen findet man hier.

Artikel des DSV:  https://www.dsv.org/nachrichten/ausbildung/2019/04/sie-haben-es-geschafft-19-neue-dsv-segellehrerinnen-und-segellehrer/

Artikelaktionen